Content:

Kamagra Eigenschaften und Wirkung des Arzneimittels

KAMAGRA

Hersteller: Ajanta Pharma Limited, Indien

Pharmakologische Gruppe: Arzneimittel, die hauptsächlich die Funktion des Rückenmarks stimulieren

Internationaler Name: Sildenafil

ATH-Klassifikator: G04BE03

Kamagra-Präparate

Kamagra Gold

Sildenafilcitrat 100 mg

Spezifikationen:

Jede Tablette enthält: 100 mg Sildenafil

Einwirkzeit: 4 – 5 Stunden

Beginn der Aktion: in 30-40 Minuten

Wirkstoff: Sildenafil (Sildenafil)

Hersteller: Indien

Schmeckt bitter

Kamagra Gel

Sildenafilcitrat 100 mg

Spezifikationen:

Jede Packung enthält: 100 mg Sildenafil

Einwirkzeit: 4 – 6 Stunden

Beginn der Aktion: in 20-30 Minuten

Wirkstoff: Sildenafil (Sildenafil)

Hersteller: Indien

Geschmack: Obst

Kamagra Super

Sildenafilcitrat 100 mg + Dapoxetin 60 mg

Eigenschaften:

Jede Tablette enthält: 100 mg Sildenafil und 60 mg Dapoxetin

Einwirkzeit: 4 – 5 Stunden

Beginn der Aktion: nach 40-50 Minuten

Wirkstoff: Sildenafil (Sildenafil), Dapoxetin (Dapoxetin)

Hersteller: Indien

Geschmack: Geschmacklos

Pharmakologische Gruppe von Kamagra

Das Medikament Kamagra wird von der indischen Firma Ajanta Pharma hergestellt. In der Zusammensetzung ist es ähnlich dem bekannten Medikament Viagra und hat den gleichen Hauptwirkstoff – Sildenafil Citrat, das in den gleichen Anteilen enthalten ist. Das Wirkprinzip des Medikaments ist, dass seine Komponenten den Blutfluss zum männlichen Geschlechtsorgan erhöhen und eine gesunde und lang anhaltende Potenz bieten.

Eine halbe Stunde nach der Einnahme des Arzneimittels beginnt seine Wirkung. Übermäßiges Essen oder fetthaltige Lebensmittel, die gleichzeitig mit dem Medikament oder kurz vor der Einnahme eingenommen werden, können diesen Zeitraum erheblich verlängern.

Einnahme des Medikaments Kamagra, ist es erwägenswert, dass das Ergebnis nur im Fall der natürlichen sexuellen Erregung erreicht werden – das Medikament erhöht nur die Potenz, bietet aber keine Erektion, im Gegensatz zu Aphrodisiaka. Die Dauer dieses Arzneimittels beträgt ungefähr 4 Stunden und variiert je nach Alter des Mannes, Gesundheitszustand und anderen individuellen Faktoren nach oben oder unten. Da es sich bei Kamagra um ein Arzneimittel handelt, ist es obligatorisch, vor der Anwendung einen kompetenten Arzt zu konsultieren. Insbesondere die Selbstverschreibung des Arzneimittels ist bei Personen mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und chronischen Erkrankungen der Leber und Nieren kontraindiziert. Obwohl Apotheken ohne Rezept ausgeben, sollte die Verwendung sorgfältig abgewogen werden.

Studien haben gezeigt, dass Kamagra im Vergleich zu ähnlichen Viagra-Mitteln weniger Nebenwirkungen hat, wie zum Beispiel eine plötzliche Durchblutung des Gesichts unmittelbar nach der Einnahme.

Freigabe Formular

Tabletten in der Schale von 50 mg № 1;

Tabletten in der Schale von 100 mg Nummer 1;

Tabletten in der Schale von 50 mg Nummer 4;

Tabletten in der Schale von 100 mg № 4.

Drogengehalt

5 g des Arzneimittels enthalten:

Der Wirkstoff ist Sildenafilcitrat 70,240 / 140,480 mg;

Sonstige Bestandteile: Saccharose, Natriummethylparahydroxybenzoat, Natriumpropylparahydroxybenzoat, Kaliumacesulfam, Natriumchlorid, Propylenglykol, Sorbitflüssigkeit (70%), Natriumcarmellose, wasserfreie Zitronensäure, Zitronensäuremonohydrat, Sunset SunFoot (I110). 15215 oder Ananasgeschmack RSV (IFF), Chinolingelb WS (E104), gereinigtes Wasser.

Arzneimittelbeschreibung

Homogene geleeartige Substanz von gelber oder orange Farbe mit süßem Orangen- oder Ananasgeschmack und angenehmem Geruch.

Pharmakotherapeutische Gruppe

Medikament zur Behandlung von Störungen der erektilen Funktion.

ATX-Code G04BE03

Eigenschaften und Wirkung des Arzneimittels

Kamagra unterscheidet sich von anderen ähnlichen Mitteln zur schnellen Aufnahme in das Blut. Der maximale Gehalt des Arzneimittels im Blut wird eine Stunde nach Einnahme auf nüchternen Magen beobachtet. Fett und reichlich Nahrung reduziert die Resorptionsrate der Komponenten des Arzneimittels um durchschnittlich 60 Minuten. Das Verteilungsvolumen im Körper von 105 Litern zeigt eine breite Verteilung des Arzneimittels in den Geweben des Körpers. Die Bindung des Hauptwirkstoffs Sildenafil und seines Kreislaufmetaboliten N-Desmethyl an Plasmaproteine ​​hängt von der Konzentration des Arzneimittels ab und beträgt in den meisten Fällen etwa 96%.

Der Entzug des Arzneimittels aus dem Körper ist auf hepatische mikrosomale Enzyme CYP 3A4 und CYP2C9 zurückzuführen. Durch N-Desmethylierung wird das Mittel in den aktiven Metaboliten umgewandelt und weiter metabolisiert. Dieser Metabolit hat eine ähnliche Selektivität für PDE und eine ähnliche In-vitro-Aktivität für PDE von 5 bis 50% im Vergleich zum ursprünglichen Wirkstoff.

Der Hauptwirkstoff Sildenafil wird über den Urin (13%) und verstärkt über den Stuhl (87%) ausgeschieden.

Pharmakokinetik des Arzneimittels

Die Zusammensetzung von Kamagra umfasst Sildenafilcitrat-Salz, ein selektives cyclisches Guanosinmonophosphat (cGMP) -Inhibitor-spezifisches Phosphodiesterase Typ 5 (PDE5). In einer Situation der sexuellen Erregung wird Stickstoffmonoxid im Höhlenkörper des männlichen Geschlechtsorgans freigesetzt und aktiviert das Enzym Guanylatcyclase. Durch diesen Prozess steigt der Gehalt an cyclischem Guanosinmonophosphat (cGMP), glatte Muskeln im Peniskörper entspannen sich und die natürliche Durchblutung wird angeregt. Das Medikament Kamagra wirkt nicht auf die Muskeln des Peniskörpers, sondern erhöht die Stärke der Stickoxidwirkung durch Hemmung der Phosphodiesterase Typ 5 (PDE5), die cGMP im Kavernenkörper spaltet. Wenn während der sexuellen Erregung Lachgas freigesetzt wird, stimuliert die Hemmung von Phosphodiesterase Typ 5 eine Erhöhung der cGMP-Spiegel, wodurch die glatten Muskeln des Peniskörpers entspannt und die Durchblutung erhöht wird. Daher kann das Medikament bei der empfohlenen Dosierung in Abwesenheit eines Mannes keine Erektion hervorrufen’s natürliche sexuelle Erregung.

Verwendungshäufigkeit und Dosis

Ein Beutel des Arzneimittels ist für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Es wird empfohlen, den Inhalt nur in Ausnahmefällen in mehrere Teile aufzuteilen.

Um Nebenwirkungen, die mit einer Überdosierung des Arzneimittels verbunden sind, und mögliche Nebenwirkungen zu vermeiden, muss das Arzneimittel streng unter Aufsicht eines Arztes angewendet werden.

In einem Beutel sind 50 mg des Arzneimittels enthalten – dies ist die empfohlene Dosis für die meisten Menschen, die im Verlauf der Forschung ermittelt wurde. Es wird empfohlen, das Medikament 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen. In einigen Fällen können Sie Kamagra 30 Minuten bis 4 Stunden vor der sexuellen Aktivität einnehmen.

Die maximale Dosis des Arzneimittels beträgt 100 mg. In diesem Fall müssen Sie das Medikament nicht früher als einen Tag erneut einnehmen.

In einigen Fällen ist die Dosierung von 100 mg kontraindiziert und die Aufnahme sollte mit 25 mg und unter strenger Aufsicht eines Arztes begonnen werden.

Kamagra 25 mg wird angezeigt:

  • Männer über 65 Jahre (die AUC steigt um 40%);
  • Menschen mit Leberversagen, einschließlich Leberzirrhose (AUC steigt um 80%);
  • Menschen mit schwerer Leberfunktionsstörung (AUC um 100% erhöht);
  • im Falle der gleichzeitigen Verabreichung von Arzneimitteln mit dem Gehalt an potenten Inhibitoren von Cytochrom P450 3A4, beispielsweise Erythromycin, Ketoconazol und Itraconazol (der AUC-Index steigt um 200%).

In den obigen Situationen nimmt der Gehalt des Arzneimittels im Blutplasma zu, was zu einer Erhöhung der Wirksamkeit des Arzneimittels und gleichzeitig zu einer Erhöhung der Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen führt.

Drogenüberdosis

Überdosierung des Arzneimittels Kamagra äußert sich in erhöhten Nebenwirkungen, die manchmal beobachtet werden, wenn das Arzneimittel im Rahmen der empfohlenen Dosierungen eingenommen wird. Im Falle einer Überdosierung ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen und eine symptomatische und restaurative Behandlung zu organisieren.

Wechselwirkungen mit anderen Drogen

Die gleichzeitige Anwendung von Kamagra mit anderen Arzneimitteln kann die Wirksamkeit des Arzneimittels beeinträchtigen.

Cytochrom P450 (CYP) -Isoenzym-Inhibitoren, 3A4-Isoformen (Hauptstoffwechselweg) und 2C9 (sekundärer Stoffwechselweg) können die Clearance von Sildenafil beeinflussen, da diese Isoenzyme für den Stoffwechsel sorgen.

Kamagra Eigenschaften und Wirkung des Arzneimittels

Der unspezifische CYP-Hemmer Cimetidin (800 mg) kann bei einer gleichzeitigen Einnahme von Sildenafil (50 mg) zu einem Anstieg der Konzentration von Kamagra-Elementen im Blutplasma von gesunden und jungen Menschen um bis zu 56% führen.

Es wird angenommen, dass aktivere Enzyme wie Ketoconazol, Itraconazol oder Mibefradil eine stärkere Wirkung auf die Substanz des Arzneimittels Kamagra haben. Klinische Studien haben gezeigt, dass die gleichzeitige Verabreichung eines Arzneimittels mit CYP3A4-Inhibitoren die Clearance von Sildenafil verringert. CYP3A4-Induktoren wie Rifampicin können zusammen mit dem Medikament Kamagra verwendet werden, um die Plasmakonzentration von Sildenafil im Plasma zu senken.

Episodische Antazida (Magnesiumhydroxid / Aluminiumhydroxid) haben keinen Einfluss auf die Bioverfügbarkeit von Sildenafil.

Klinische Studien haben keine Wirkung auf CYP2C9-Hemmer (Butamid und Warfarin), CYP2D6-Hemmer (wie selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer, trizyklische Antidepressiva), Thiazid und verwandte Diuretika, ACE-Hemmer und Calciumkanalblocker gezeigt.

Unter dem Einfluss von Schleifendiuretika und kaliumsparenden Diuretika steigt der AUC-Wert des aktiven Metaboliten N-Desmethylsildenafil um 62%. Die Aufnahme mit unspezifischen Betablockern erhöht die gleiche Rate um 102%. Gleichzeitig wird angenommen, dass eine solche Auswirkung keine klinischen Konsequenzen nach sich zieht.

Der Einfluss der Arzneimittelkomponenten des Kamagra auf andere Arzneimittel

In-vitro-Studienindikationen: Kamagra ist ein schwacher Inhibitor der Cytochrom-P450-Isoformen 1A2, 2C9, 2C19, 2D6, 2E1 und 3A4 (IC50gt; 150 mM). Die Wahrscheinlichkeit, dass das Medikament in der empfohlenen Dosierung die Clearance der Substrate dieser Isoenzyme beeinflusst, ist gering. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass die maximale Konzentration des Arzneimittels im Plasma nicht mehr als 1 mM beträgt.

Hinweise für In-vivo-Studien: Bei gleichzeitiger Einnahme von Tolbutamid (250 mg) oder Warfarin (40 mg), metabolisiert durch CYP2C9, wurden keine Auswirkungen festgestellt.

Die durch die Wirkung von Aspirin (150 mg) verursachte Blutungszeit steigt aufgrund der Wirkung der Arzneimittelkomponenten von Kamagra nicht an.

Bei gesunden Probanden steigt die blutdrucksenkende Wirkung von Alkohol bei einem maximalen Blutgehalt von 0,08% nicht an.

READ  Aufgedeckte Nebenwirkungen von Kamagra Gold 100 mg. Preise und Aktion

Gleichzeitige Einnahme des Arzneimittels mit Amlodipin bei hypertensiven Patienten: Druck in Rückenlage (Durchschnitt: systolisch bei 8 mmHg; diastolisch — bei 7 mmHg) hat eine ähnliche Größenordnung, als wenn nur dieses Medikament separat eingenommen wird.

Unterschiede in der Häufigkeit von Nebenwirkungen bei Personen, die Kamagra getrennt einnehmen, und bei Personen, die Kamagra zusammen mit blutdrucksenkenden Arzneimitteln einnehmen, wurden bei der Analyse der Sicherheitsdaten des Arzneimittels Kamagra nicht festgestellt.

Verwenden Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit

Dieses Medikament ist nur für Männer bestimmt, daher ist die Frage der Aufnahme durch schwangere und stillende Frauen irrelevant.

Nebenwirkungen des Arzneimittels

1. Öfter:

– Kopfschmerzen und Migräne.

2. Oft:

– Schwindel;

– kurzfristige Sehbehinderung, Farbwahrnehmung, verschwommenes Sehen, erhöhte Empfindlichkeit gegenüber hellem Licht;

– übermäßiger Blutfluss zum Gesicht unmittelbar nach der Einnahme des Arzneimittels, ein Gefühl von Hitze im Gesicht;

– verstopfte Nase;

– Dyspepsie.

3. Nicht sehr oft:

– Mydriasis, Bindehautentzündung, Lichtangst, Blutungen in den Augen, grauer Star, Augenschmerzen;

– Lärm und Schmerzen in den Ohren;

– Kurzatmigkeit, Husten, Bronchitis, Asthma bronchiale, Laryngitis, Pharyngitis, Sinusitis;

– Starker Herzschlag, Tachykardie, Synkope, Blutdrucksenkung, Haltungshypotonie, peripheres Ödem, Myokardischämie, Hirnthrombose, verzögerte Herzkontraktion, Herzinsuffizienz, Abnormalitäten im Elektrokardiogramm, atrial-ventrikuläre Blockade, Angina pectoris, Herzinsuffizienz, atrial-ventrikuläre Blockade , Angina- durst, Übelkeit, Erbrechen, Mundtrockenheit, Stomatitis, Gingivitis, Glossitis, Dysphagie, Ösophagitis, Gastritis, Gastroenteritis, Kolitis, Rektalblutung;

– Brustschmerzen, Schwäche;

– Schmerzen in der Lendengegend;

– Gicht, Arthralgie, Myalgie, Sehnenrupturen, Tendovaginitis, Myasthenia gravis, Synovitis, Arthritis, Arthrose;

– Ataxie, Neuralgie, Neuropathie, Parästhesie, Zittern, Depression, übermäßige Schläfrigkeit, Schlaflosigkeit und Schlafstörungen, verminderte Reflexe, Hypästhesie;

– Hautkrankheiten: Urtikaria, Herpes, Hautausschlag, Juckreiz, vermehrtes Schwitzen, Geschwüre, Kontaktdermatitis;

– Blasenentzündung, Nykturie, übermäßig häufiges Wasserlassen, Harninkontinenz;

– Schwellung der Brustdrüsen, Ejakulationsstörung, Genitalödem und Anorgasmie;

– Anämie, Leukopenie;

– Hyperglykämie, Hypoglykämie, Hyperurikämie, Hypernatriämie.

4. Sehr selten:

– zerebrovaskuläre Störungen, Ohnmacht;

– schwere Schwerhörigkeit;

– Myokardinfarkt, Vorhofflimmern, – arterielle Hypertonie;

– Blutungen aus der Nase.

Haltbarkeit und Lagerbedingungen

Die Haltbarkeit des Arzneimittels – 3 Jahre ab dem Ausstellungsdatum. Verwenden Sie das Produkt nicht nach dem Verfallsdatum!

An einem trockenen und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützten Ort bei Temperaturen bis zu 30 Grad lagern. Von Kindern fern halten.

Spezielle Anweisungen

Die Diagnose von "erektile Dysfunktion" erfordert eine gründliche Untersuchung der Krankengeschichte durch einen Spezialisten, eine Reihe von Tests und eine physiologische Untersuchung. Nur ein kompetenter Fachmann kann die Ursachen identifizieren und die Behandlung dieser Krankheit verschreiben. Vor der Verschreibung muss der Arzt den Zustand des Herz-Kreislauf-Systems beurteilen, da mit sexueller Aktivität ein gewisses Risiko verbunden ist.

Mit äußerster Vorsicht sollte das Medikament Patienten mit anatomischer Krümmung des Penis, kavernöser Fibrose oder fibroplastischer Induration sowie Patienten mit anderen Begleiterkrankungen, die Sichelzellenanämie, multiples Myelom oder Leukämie verursachen können, verschrieben werden.

Verwenden Sie Kamagra nicht zusammen mit ähnlichen Arzneimitteln zur Behandlung von erektiler Dysfunktion, da die Wechselwirkung mit diesen Arzneimitteln nicht untersucht wurde und zu einer Überdosierung führen kann.

Die Einnahme von Kamagra allein oder mit Aspirin hat keine Auswirkungen auf die Blutung. Das Medikament verstärkt die blutplättchenhemmende Wirkung von Natriumnitrocyanid, einem Stickoxidspender, wie menschliche Blutplättchen zeigen. Patienten mit gestörter Blutung oder einer aktiven Form von Magengeschwüren sollten dieses Arzneimittel besonders sorgfältig verschreiben, da keine Sicherheitsdaten für seine Anwendung in diesen Fällen vorliegen.

Genetische Störungen der retinalen Phosphodiesterase werden manchmal bei Menschen mit erblicher retinaler Pigmentosa beobachtet. Daten zur Sicherheit des Arzneimittels bei diesen Patienten werden ebenfalls nicht zur Verfügung gestellt, weshalb die Ernennung von Kamagra sehr sorgfältig erfolgen sollte.

Da die Einnahme des Arzneimittels die oben beschriebenen Nebenwirkungen haben kann, sollten Sie das Fahrzeug vorsichtig fahren und nach der Einnahme des Arzneimittels potenziell gefährliche mechanische Geräte manipulieren.

Das Medikament ist verschreibungspflichtig.

Das Problem der erektilen Dysfunktion manifestiert sich zunehmend in der modernen Gesellschaft. Darüber hinaus ist es nicht abhängig vom Alter des Mannes oder seinem Gesundheitszustand, da die Ursachen der Krankheit weit über diese Faktoren hinausgehen – vom Zustand der Umwelt bis hin zu schwerwiegenden Problemen in der Familie oder bei der Arbeit.

Die Folgen von Impotenz sind zweifellos traurig:

1.       Komplexe und Unsicherheit in sich selbst und ihre männliche Konsistenz;

2.       Verschlechterung der Stimmung und des allgemeinen Gesundheitszustands, Depression;

3.       Probleme in der Familie und im persönlichen Leben. Es ist auch bekannt, dass erektile Dysfunktion häufig die Hauptursache für eine Scheidung ist.

4.       Mangel an Sex und Disharmonie im Leben.

Impotenz ist aber kein Satz, mit Hilfe moderner Arzneimittel ist dieses Problem vollständig gelöst.

Wenn es noch keine irreversiblen Effekte gibt und die Krankheit nicht vernachlässigt wird, können Sie die Funktionen des Fortpflanzungssystems wiederherstellen und bald zum normalen Leben zurückkehren. Glücklicherweise ist der Markt für Arzneimittel, die eine Lösung für das Problem der erektilen Dysfunktion bieten, umfangreich und vielfältig. Traditionell denkt man bei der Behandlung dieser Krankheit an das bekannte Viagra von Pfizer. Dieses Medikament hat es bereits geschafft, sich bei mehr als einer Generation von Männern zu etablieren. Die Pharmakologie entwickelt sich jedoch wie jede andere Wissenschaft dynamisch und bietet nun ein modernes und perfektes Mittel zur Behandlung der erektilen Dysfunktion – das Medikament Kamagra. Dieses Tool hat nicht die Nachteile der üblichen und beliebten Tools, es ist viel billiger, wirkt aber auch genauso effektiv.

Das Medikament Kamagra: Expositionsmethode am männlichen Körper

Der unbestreitbare Vorteil von Kamagra ist, dass sich seine Wirkung innerhalb einer halben Stunde nach der Einnahme manifestiert. Jetzt müssen Sie nicht mehr im Voraus Sexualkontakt einplanen, damit das Tablet Zeit hat, sich zu beweisen. Schließlich lässt das wirkliche Leben selten Zeit für eine lange Vorbereitung auf den Geschlechtsverkehr, und niemand hat den Überraschungseffekt bisher aufgehoben. Es ist jedoch zu bedenken, dass das Medikament so schnell wie möglich nur dann wirkt, wenn sich etwas Nahrung im Magen befindet und fetthaltige und schwere Nahrungsmittel die Zeit der Resorption verlängern können und später eine Erektion auftritt. Es ist am besten, Kamagra auf leeren Magen oder mit leichten und nicht nahrhaften Nahrungsmitteln einzunehmen – dann tritt fast augenblicklich eine Erektion auf.

Einige Einschränkungen in Bezug auf Lebensmittel verhinderten nicht, dass das Medikament bei Männern an Beliebtheit gewann. Schließlich können unangenehme Überraschungen vermieden werden, wenn Sie das Medikament eine Stunde vor dem erwarteten Zeitpunkt des Geschlechtsverkehrs einnehmen – in diesem Fall wird es definitiv pünktlich wirken. Und bei besonders starker sexueller Erregung kann innerhalb von 10 Minuten eine Erektion auftreten, sodass Sie nicht warten müssen.

Die ungefähre Wirkdauer des Arzneimittels beträgt 4 Stunden, kann jedoch in Abhängigkeit von den individuellen Merkmalen eines bestimmten Mannes, seinem Alter und seinem Gesundheitszustand variieren. Daher ist es am besten, das Medikament nicht im Voraus, sondern unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen, um mehr Zeit für den eigentlichen Geschlechtsverkehr zu haben.

Die Vorteile des Arzneimittels im Vergleich zu ähnlichen

Erstens, da das Medikament Kamagra relativ neu ist, sind seine billigen Fälschungen noch nicht auf dem Markt erschienen, was nicht für ältere Gegenstücke wie Viagra gilt. Wenn Sie Kamagra kaufen, sparen Sie sich das Risiko, Geld für einen Schnuller auszugeben, und geraten vor allem in eine unangenehme Situation, wenn das anregende Medikament im entscheidenden Moment nicht wirkt.

Zweitens ist Kamagra ein relativ erschwingliches Medikament im Vergleich zu seinen populäreren und beworbenen Gegenstücken. Zur gleichen Zeit, als er nicht minderwertig ist.

Drittens tritt eine Erektion nur mit echter sexueller Erregung auf, so dass Sie sich keine Sorgen darüber machen können, dass Sie sich vorzeitig aufregen und sich, Ihren Partner und die Menschen in Ihrer Umgebung in eine unangenehme Situation versetzen.

Darüber hinaus haben Laborstudien gezeigt, dass die regelmäßige Anwendung von Kamagra nicht nur die Potenz und Erektion, sondern auch den gesamten männlichen Körper insgesamt positiv beeinflusst.

Schwierige Übungen und fragwürdige Volksheilmittel sind arbeitsintensiv und ineffizient. Das Selbstvertrauen und seine männliche Stärke wiederzugewinnen, um ein aktives Sexualleben fortzusetzen, ist jetzt ohne große finanzielle Investitionen und Kräfte möglich.

Kamagra ist eine vernünftige Methode, um das Problem der erektilen Dysfunktion zu lösen

Erektile Dysfunktion ist die Ursache für eine Scheidung häufiger als in der modernen Gesellschaft allgemein angenommen. Dies ist nicht verwunderlich – zuerst verliert ein Mann das Vertrauen in sich und seine männliche Stärke, dann beginnt eine Frau an der Machbarkeit solcher Beziehungen ohne Sex zu zweifeln, die Abwesenheit von Sex verschlechtert die Stimmung, erhöht die Spannung zwischen den Ehepartnern und führt schließlich zur Zerstörung von der Familie.

Die Ursache für Impotenz ist nicht immer das Alter. Ein solches Problem besteht für alle, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden, bei der Arbeit oder in der Familie unter Stress stehen und zu viele Medikamente einnehmen. Wie dem auch sei, es ist immer ein großes Problem für junge und reife Familien.

Glücklicherweise ist eine erektile Dysfunktion unabhängig vom Stadium der Erkrankung, dem Alter und den individuellen Merkmalen behandelbar. Chemiker haben jahrelang hart gearbeitet, um ein Medikament zu entwickeln, das nicht nur vorübergehend eine Erektion hervorruft, sondern auch die erektile Funktion wiederherstellt, ohne viele der Nebenwirkungen zu haben, die bei herkömmlichen ähnlichen Medikamenten auftreten. Ein solches Mittel gibt es und es kann jetzt von jedem gekauft werden – dies ist das Kamagra-Medikament, das die erektile Dysfunktion erfolgreich heilt, das Selbstvertrauen der Männer wiederherstellt und dabei hilft, harmonische Beziehungen in der Familie aufzubauen.

Kamagra Tabletten wirken wie folgt: Sie entspannen die glatten Muskeln des Penis, wodurch Sie die Durchblutung anregen und eine natürliche Erektion hervorrufen können. Aufgrund der Tatsache, dass eine Erektion nur aufgrund sexueller Erregung auftritt, ist dieser Prozess natürlich und Sie werden nicht in eine unangenehme Situation geraten, wenn eine Erektion vorzeitig auftritt und Sie und Ihren Partner verwirrt.

Kamagra Eigenschaften und Wirkung des Arzneimittels

Es ist bemerkenswert, dass der Hauptwirkstoff des Arzneimittels, Sildenafil Citrate, anfänglich hauptsächlich zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zur Verbesserung der Durchblutung verwendet wurde und eine Erektion ein Nebeneffekt seiner Verwendung war. Danach hat sich die Komponente als wirksames Mittel zur Wiederherstellung der erektilen Dysfunktion erwiesen.

READ  Kamagra 100: Zusammensetzung, Indikation, Dosierung, Nebenwirkungen

Positive Bewertungen der Droge zeigen, dass er das Leben vieler Menschen zum Besseren verändert und das Vertrauen der Männer in ihre männliche Konsistenz wiederhergestellt hat. Kamagra sollte immer zur Hand sein, auch wenn Sie in naher Zukunft keinen Sex haben. In der Tat ist es im entscheidenden Moment besser, vollständig vorbereitet zu sein.

Gebrauchsanweisung Kamagra

Trotz der Tatsache, dass Apotheken das Medikament ohne Rezept abgeben, ist es am besten, einen qualifizierten Arzt zu konsultieren, da Kamagra in einigen Fällen Kontraindikationen aufweist und Nebenwirkungen auftreten können.

Die maximale Dosis des Arzneimittels beträgt 100 mg. Wenn das Medikament in dieser Dosierung eingenommen wird, muss es frühestens an einem Tag erneut eingenommen werden. Es ist jedoch am besten, die Aufnahme mit 50 mg zu beginnen und je nach Wirkung die Dosis zu erhöhen oder zu verringern. Das Medikament wird oral mit einer kleinen Menge Wasser eingenommen.

Gibt es ernsthafte Gegenanzeigen?

  • Deformität des Penis;
  • Leukämie;
  • Verschlimmerung von Magen-Darm-Erkrankungen, Magen- und Darmgeschwüren;
  • schwere Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems;
  • Überempfindlichkeit gegen Sildenafilcitrat und andere Bestandteile des Arzneimittels;
  • gleichzeitige Anwendung mit Nitratpräparaten;
  • Kombination mit Arzneimitteln zur Behandlung von erektiler Dysfunktion;
  • Zirrhose, schweres Nierenversagen;
  • kontraindiziert bei Frauen, Kindern und Jugendlichen unter der Volljährigkeit.

Ist es möglich, dass Kamagra die Gesundheit verschlechtert?

  • leichte Kopfschmerzen und Migräne.
  • leichter Schwindel.
  • Lichtempfindlichkeit und beeinträchtigte Farbwahrnehmung.
  • Double Vision.
  • errötetes Gesicht.
  • verstopfte Nase, Rhinitis.
  • kleines und kurzes Fieber.
  • Durchfall.
  • Ausschlag.
  • allergische Reaktionen, Urtikaria.
  • Muskel- und Rückenschmerzen.
  • Arthralgie.
  • Erkältungs- und Grippesymptome.

Nebenwirkungen sind in der Regel mild und von kurzer Dauer. Im Laufe der Zeit, wenn Sie nicht aufhören, Pillen zu nehmen, verringern sich die Nebenwirkungen und verschwinden dann.

Überdosierung

Bei Überschreitung der angegebenen Dosis treten Nebenwirkungen deutlicher auf und sind langfristiger Natur. In diesem Fall sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden, der eine symptomatische Behandlung verschreibt.

Kamagra Tabletten sollten nicht in Verbindung mit anderen Arzneimitteln zur Behandlung von erektiler Dysfunktion angewendet werden – andernfalls kann es zu einer Überdosierung kommen. Wenn Sie Medikamente gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie Kamagra einnehmen. Alkohol kann die Nebenwirkungen verschlimmern und die Wirksamkeit des Arzneimittels verringern.

Lagerbedingungen und Haltbarkeit

Verpackung: 4 Tabletten in einer Blisterpackung mit jeweils 100 mg Sildenafil

Wirkstoff: Sildenafil

Produktion: Indien

Das Medikament ist 2 Jahre ab Herstellungsdatum gültig. Es muss bei Raumtemperatur außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

Allgemeine Beschreibung eines modernen Arzneimittels zur Stimulierung

Kamagra ist eine Droge, die ein Analogon von Viagra ist. Das Prinzip seiner Wirkung beruht auf der Stimulation der Blutgefäße des Penis. Das Medikament wurde entwickelt, um die erektile Funktion wiederherzustellen und die Dauer der Erektion zu verlängern.

Erektile Dysfunktion ist das, was mehr als ein Drittel der gesamten erwachsenen männlichen Bevölkerung unseres Planeten angetroffen hat. Die Ursachen dieser Krankheit liegen nicht nur in der natürlichen Alterung des Körpers, sondern auch in der schlechten Ökologie der Großstädte, ständigem Stress und Müdigkeit. Glücklicherweise bieten moderne Arzneimittel wirksame Methoden zur Lösung dieses unangenehmen Problems. Eine dieser Methoden – das Medikament Kamagra, das ein Generikum des bekannten Viagra ist. Wissenschaftlich heißt dieses Mittel Sildenafil. Dieses Medikament ist frei von den meisten Nachteilen anderer ähnlicher Hilfsmittel, aber gleichzeitig nicht weniger wirksam als Medikament bei der Bekämpfung der erektilen Dysfunktion. Aufgrund der Tatsache, dass Kamagra eine Neuheit auf dem Pharmamarkt ist, hatten skrupellose Geschäftsleute keine Zeit, dieses Medikament zu fälschen. Wenn Sie Kamagra kaufen, können Sie sicher sein, dass es sich um das Original handelt und dass es auf jeden Fall funktioniert und Ihre Gesundheit nicht ernsthaft beeinträchtigt.

Kamagra hat nicht nur eine vorübergehende Wirkung der Erektion, es behandelt auch sexuelle Funktionsstörungen. Kamagra ist ein Phosphodiesterase-Hemmer des fünften Typs, der die Gefäße im männlichen Genitalorgan erweitert. Dadurch wird die Durchblutung auf natürlichste Weise angeregt und es kommt zu einer längeren Erektion, die mehrere Stunden anhalten kann.

Eine unsachgemäße Anwendung des Arzneimittels oder eine Überdosierung kann zu einer Reihe schwerwiegender Probleme im Zusammenhang mit Nebenwirkungen führen. Daher sollten Sie sich vor der Anwendung an Ihren Arzt wenden, auch wenn dieses Arzneimittel in Apotheken ohne Rezept abgegeben wird.

Das Medikament Kamagra hat eine Reihe von Gegenanzeigen. Daher ist es notwendig, seine Anwendung mit besonderer Sorgfalt für diejenigen zu behandeln, die an Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems leiden, da Kamagra eine Belastung für das Herz darstellt, die für alle Stimulanzien charakteristisch ist. Um Kamagra zu verschreiben, muss der Arzt wissen, welche anderen Medikamente der Patient einnimmt. Kamagra kann die Wirkung des Konsums anderer Medikamente verstärken oder umgekehrt verringern, was in einigen Fällen zu unangenehmen Konsequenzen führen kann. Das Wichtigste ist jedoch, dass Kamagra niemals zusammen mit anderen Arzneimitteln eingenommen werden sollte, um die erektile Funktion zu verbessern, da aufgrund der Ähnlichkeit der Bestandteile eine Überdosis auftreten kann. Es ist verboten, dieses Medikament bei Personen mit schwerwiegenden Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts – Magengeschwüren oder Darm – anzuwenden.

Eine Überdosierung, zu lange und häufige Einnahme des Arzneimittels und des Alkohols, die mit Arzneimitteln eingenommen wird, kann die Nebenwirkungen erheblich verstärken (oder deren Manifestation stimulieren). In der Regel schreiben Ärzte ihren Patienten vor, 25 mg des Arzneimittels einzunehmen. Je nach Wirkung kann die Dosis abnehmen und zunehmen. Es ist jedoch zu bedenken, dass die maximale Dosierung von Kamagra 100 mg beträgt. In diesem Fall sollte die erneute Einnahme des Arzneimittels nicht früher als einen Tag dauern.

Neue Art von Kamagra – Kamagra Gel. Kann man experimentieren?

Hersteller des Arzneimittels Kamagra haben ihren Kunden einen neuen kreativen Weg geboten, ein bekanntes Aphrodisiakum einzunehmen. Jeder ist daran gewöhnt, dass das Gel auf dem erkrankten Organ verteilt ist, aber Kamagra muss wie die Tabletten im Inneren eingenommen werden.

Diese ursprüngliche Methode hat mehrere Vorteile. Erstens sind Pillen bei den meisten Menschen mit Krankheit, Alter und Gebrechen verbunden. Und solche Assoziationen sind nicht die beste Stimmung vor einer stürmischen Liebesnacht. Zum anderen kann der Geldempfang unmerklich erfolgen – zum Beispiel das Gel auf Brot oder Obst schmieren. Dies ist besonders dann hilfreich, wenn Sie versuchen, Ihre Krankheit vor Ihrem Partner zu verbergen. Und drittens kann das Medikament in ein aufregendes erotisches Spiel verwandelt werden und das Gel vom heißen Körper seiner Freundin lecken. Und vor allem zieht das Gel viel schneller ein als Tabletten, sodass Sie nicht lange auf eine Erektion warten und den Geschlechtsverkehr verzögern müssen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass das Medikament über den Mund ins Blut gelangt, während die Tabletten den Magen erreichen und sich dort auflösen müssen.

Es ist ganz einfach, dieses originelle und effektive Produkt für die Liebe zu kaufen. Bestellen Sie es in unserem Online-Shop und Sie werden es bald haben. Beim Kauf von 10 Tüten Kamagra vertraut der Käufer auf ein kleines, aber feines Geschenk aus unserem Online-Shop.

Bestellen Sie jetzt Ihr Kamagra Gel!

Die Wirkung von Kamagra Gel unterscheidet sich nicht von ähnlichen Tabletten. Sildenafil erhöht die Durchblutung des männlichen Penis und nach einer Weile tritt eine Erektion auf. Die Entstehungsgeschichte des bekannten Medikaments Viagra und seines Generikums Kamagra ist interessant, da Kardiologen bisher Sildenafil zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verwendeten und eine Erektion als Nebenwirkung galt. In einer Reihe von Laboruntersuchungen stellte sich heraus, dass die “Nebenwirkung” Dieser Bestandteil ist weitaus wertvoller als seine direkte Verwendung, und Sildenafil wurde zum Hauptwirkstoff der meisten Arzneimittel zur Behandlung von sexuellen Funktionsstörungen.

Viagra ist auf der ganzen Welt populär geworden, und nach einer Weile erschien sein billigeres, aber nicht weniger wirksames Gegenstück – Kamagra.

Beide Medikamente wirken sich gleichermaßen positiv auf die männliche Potenz aus, stimulieren die Durchblutung des Penis und sorgen für eine natürliche Erektion. Und warum mehr für die Marke bezahlen, wenn der Effekt derselbe ist?

Erektile Dysfunktion beraubt einen Mann des Selbstvertrauens und zerstört Familien. Und wenn früher nur ältere oder kranke Männer mit einem solchen Problem konfrontiert waren, werden jetzt gesunde Menschen im besten Alter immer anfälliger für diese Krankheit. Alles wegen – einer schlechten Umgebung, ungesunder Ernährung und ständigem Stress. Aber die Realitäten des Lebens sind so, dass es nicht einfach ist, mit diesen Ursachen umzugehen – Sie müssen Ihren Preis für das Leben in einer großen Stadt bezahlen. Glücklicherweise gilt dies jedoch nicht für die männliche Potenz, da die erektile Funktion unabhängig von Alter und Gesundheitszustand einfach und effektiv behandelt werden kann.

1.       Unter den vielen Medikamenten zur Wiederherstellung der erektilen Funktion ist eines der wirksamsten hervorzuheben – Kamagra.

2.       In der Tat ist dies ein Analogon des bekannten Viagra, auch der Hauptwirkstoff ist derselbe – Sildenafil.

3.       Kamagra hilft Männern, Sex und Harmonie wieder in ihr Leben zu bringen, indem es eine natürliche und regelmäßige Erektion bei richtiger Anwendung des Arzneimittels bewirkt.

Die besondere Wirkung von Kamagra

Die aktiven Bestandteile von Kamagra lockern die glatten Muskeln des Peniskörpers und öffnen so den Weg für eine natürliche Durchblutung. Es ist wichtig, dass eine Erektion nur bei sexueller Erregung auftritt, damit Sie sich nicht für Ihre vorzeitige Erektion schämen müssen, die durch die Wirkung eines speziellen Arzneimittels verursacht wird.

READ  Tabletten Kamagra Gold 100 mg. Anweisungen an der Rezeption

Kamagra ist ein nicht-hormonelles Medikament, daher verletzt es nicht die natürliche Biochemie des menschlichen Körpers, verursacht kein ungesundes sexuelles Verlangen und erhöht nicht die Libido.

Nach dem Geschlechtsverkehr verengt sich der Corpus cavernosum wieder und die Erektion verschwindet. Wenn jedoch die Wirkung des Arzneimittels nicht aufgehört hat (und dies tritt ungefähr 4 Stunden nach der Einnahme auf), wird der Penis bei wiederholter sexueller Erregung und Stimulation erneut mit Blut gefüllt. Somit ist die Anzahl der sexuellen Handlungen nur durch die Wirkzeit des Arzneimittels und Ihren Wunsch begrenzt.

Verwendung der Droge Kamagra

Bevor Sie das Medikament einnehmen, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden, da dieses Medikament eine Reihe von Kontraindikationen aufweist, die in einigen Fällen gesundheitsschädlich sein können. Der Spezialist sollte diagnostizieren "erektile Dysfunktion", identifizieren Sie die Ursachen der Krankheit, verschreiben Sie die Behandlung und bestimmen Sie die optimale Medikamentendosis. Selbstmedikation kann zu unerwünschten Folgen führen.

Das Medikament wird oral mit einer kleinen Menge Wasser eingenommen. Es sollte berücksichtigt werden, dass die Wirkung des Arzneimittels je nach den individuellen Eigenschaften des Organismus und der täglichen Ernährung nach einigen Minuten oder einer Stunde einsetzt. Daher ist es zum ersten Mal wünschenswert, das Medikament eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen. Reichlich vorhandene fetthaltige Nahrungsmittel können diese Zeitspanne zweimal verlängern, während das auf leeren Magen eingenommene Medikament fast sofort absorbiert wird und sofort zu wirken beginnt. Sie müssen wissen, dass Kamagra nicht mehr als einmal täglich eingenommen werden sollte.

Wir bieten Ihnen eine neue Variante des Arzneimittels Kamagra – generisches Viagra in Form eines Gels.

Streit um Kamagra

Vor einigen Jahren sorgte eine Neuheit der Firma Ajanta Pharma namens Kamagra nur für Zweifel und Skepsis. Die Popularität von Viagra war unerschütterlich, und seine zahlreichen Generika schienen fest in allen freien Nischen dieses Marktes verankert zu sein. Aber nach ein paar Jahren gewann Kamagra große Popularität, insbesondere aufgrund seiner relativen Billigkeit, nicht auf Kosten der Qualität.

Nachdem die Kamagra-Tabletten ihre Anhänger gefunden haben, hat Ajanta Pharma ein weiteres neues Produkt herausgebracht – Kamagra-Gel. Tatsächlich unterscheidet es sich nicht von seinen Vorgängertabletten, es hat nur eine andere Form, was mehrere Vorteile hat.

Aufgrund der Tatsache, dass Erektionsprobleme an und für sich den männlichen Stolz hart treffen, verschlimmert die Einnahme von Pillen die Situation, da sie für die meisten Menschen mit Krankheit, Alter und Gebrechlichkeit in Verbindung gebracht werden. Während das Gel – es ist eigentlich ein köstliches Dessert, das auch in erotischen Spielen verwendet werden kann, wenn Sie Fantasie anwenden.

Das Gel kann in einem Erfrischungsgetränk aufgelöst werden (da Alkohol die Nebenwirkungen des Arzneimittels verstärkt und die Wirksamkeit verringert), auf Brot verteilt oder mit einem süßen Dessert gegessen werden.

Die Zusammensetzung des Gels ist die gleiche wie in den Tabletten, der Hauptwirkstoff ist Sildenafil. Gleiches gilt für die Dosierung – eine Packung Gel enthält so viel Wirkstoff wie 100 mg der üblichen Tabletten. Daher sollten diejenigen, die von Pillen auf eine neue Gelform (Gelee) umsteigen, keine Fragen zur Dosierung des Arzneimittels haben.

Ein weiterer unbestreitbarer Vorteil des Gels gegenüber Tabletten ist eine erhöhte Absorptionsrate. Wenn früher manchmal stundenlang auf eine Erektion gewartet werden musste, werden die Wirkstoffe des Gels fast sofort durch die Mundhöhle resorbiert. Darüber hinaus kann das Gel unmerklich eingenommen werden, was von Männern geschätzt wurde, die ihre Potenzprobleme vor ihren Partnern verstecken.

Verwendungshäufigkeit und Dosis

Ein Beutel des Arzneimittels ist für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Es wird empfohlen, den Inhalt nur in Ausnahmefällen in mehrere Teile aufzuteilen.

Um Nebenwirkungen, die mit einer Überdosierung des Arzneimittels verbunden sind, und mögliche Nebenwirkungen zu vermeiden, muss das Arzneimittel streng unter Aufsicht eines Arztes angewendet werden.

Ein Beutel enthält 50 mg des Arzneimittels – dies ist die empfohlene Dosis für die meisten Menschen, die im Verlauf der Forschung ermittelt wurde. Es wird empfohlen, das Medikament 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen. In einigen Fällen können Sie Kamagra 30 Minuten bis 4 Stunden vor der sexuellen Aktivität einnehmen.

Die maximale Dosis des Arzneimittels beträgt 100 mg. In diesem Fall müssen Sie das Medikament nicht früher als einen Tag erneut einnehmen.

In einigen Fällen ist die Dosierung von 100 mg kontraindiziert und die Aufnahme sollte mit 25 mg und unter strenger Aufsicht eines Arztes begonnen werden.

Gel wird nicht empfohlen, nur zu nehmen:

  • Männer über 65 Jahre.
  • Menschen mit Leberversagen, einschließlich Leberzirrhose.
  • Menschen mit schwerem Leberversagen.
  • im Falle der gleichzeitigen Verabreichung von Arzneimitteln, die wirksame Inhibitoren von Cytochrom P450 3A4 enthalten, beispielsweise Erythromycin, Ketoconazol und Itraconazol.

In den obigen Situationen nimmt der Gehalt des Arzneimittels im Blutplasma zu, was zu einer Erhöhung der Wirksamkeit des Arzneimittels und gleichzeitig zu einer Erhöhung der Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen führt.

Indikationen und Gegenanzeigen

Dieses Medikament ist zur Behandlung von erektiler Dysfunktion bei Männern bestimmt.

Gegenanzeigen zum Medikament Kamagra:

  • erhöhte Anfälligkeit und allergische Manifestationen gegenüber den Inhaltsstoffen des Arzneimittels;
  • inkompatibel mit Drogen, die Stickoxidspender sind.
  • unverträglich mit Drogen mit organischen Nitraten oder Nitriten in allen Formen;
  • Herzerkrankungen, Angina pectoris, Herzinfarkt, Schlaganfall oder lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen in den letzten sechs Monaten;
  • konstante Veränderungen des Patientenblutdrucks.
  • angeborene Augenkrankheit.
  • Jungen unter 18 Jahren. Frauen und Kinder.

Wie die Wahl des Arzneimittels zu behandeln

Es ist möglich, die Wahl des Gels als die Wahl einer Lieblingsspezialität zu behandeln, schließlich gibt es im Sortiment mehrere Geschmäcker, aus denen man den Favoriten auswählen kann. Und wenn Sie sich schwer entscheiden können, können Sie eine Mischung kaufen und alle Geschmäcker probieren.

Gel Kamagra ist insofern einzigartig, als es die Potenzprobleme ohne nennenswerte finanzielle Investitionen beseitigt. Der Wirkstoff Sildenafil erweitert die Blutgefäße des männlichen Fortpflanzungsorgans, regt die Durchblutung des Beckenbereichs an und sorgt für eine gesunde und lang anhaltende Erektion.

Es ist wichtig zu wissen!

Es ist kontraindiziert, Kamagra bei Patienten mit einer Unverträglichkeit gegenüber Sildenafil und anderen Bestandteilen des Produkts in Verbindung mit Medikamenten zu verwenden, die Stickoxid spenden, oder mit Medikamenten, die Nitrate enthalten. Diese Bestandteile sind in der Regel Bestandteil der Arzneimittel gegen Angina pectoris. Überprüfen Sie daher vor der Anwendung unbedingt die Verträglichkeit von Kamagra mit allen Medikamenten, die Sie einnehmen. Eine unachtsame Einstellung zu diesem Aspekt kann zu unangenehmen Konsequenzen führen. So ist beispielsweise die Einnahme von Kamagra für diejenigen kontraindiziert, die eine Reihe von Medikamenten gegen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems einnehmen. Es ist anzumerken, dass diese Krankheiten für sich genommen in einigen Fällen Kontraindikationen für die Aufnahme von Aphrodisiaka sind, die das Herz ernsthaft belasten.

Mit besonderer Vorsicht wird das Medikament zur Behandlung von Personen angewendet, bei denen Erkrankungen der Geschlechtsorgane, der Augen oder der Retinitis pigmentosa festgestellt wurden.

In keinem Fall sollte Kamagra mit anderen Mitteln eingenommen werden, die die erektile Funktion verbessern – es kann zu einer Überdosis von Medikamenten kommen.

In der Regel erhalten Personen über 65 Jahre sowie Personen mit Leber- und Nierenproblemen eine Dosis von 25 mg. Daher ist ein Beutel Gel für sie zahlreich, und Sie müssen das vorverpackte Produkt in kleine Portionen teilen. Wenn Sie jedoch 100 mg Tabletten eingenommen haben und keine Überdosierung und Nebenwirkungen aufgetreten sind, können Sie den gesamten Inhalt des Gelsacks sicher essen.

Der angenehme Geruch und Geschmack des Arzneimittels kann kleine Kinder anlocken. Daher müssen Sie besonders darauf achten, Kamagra an einem für sie unzugänglichen Ort aufzubewahren.

Zum ersten Mal ist es wünschenswert, das Gel eine halbe Stunde oder eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen und dann die Zeit auf der Grundlage der Erfahrung unabhängig zu berechnen. Wenn empfohlen wird, Kamagra-Tabletten auf nüchternen Magen oder zusammen mit leichten und nicht nahrhaften Nahrungsmitteln einzunehmen, stellt Kamagra-Gel keinerlei Bedingungen in Bezug auf Lebensmittel. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Bestandteile des Arzneimittels beginnen, in der Mundhöhle absorbiert zu werden. In den meisten Fällen tritt der Effekt fast sofort auf.

Zusammen mit den Pillen wird die Verwendung von starken Getränken nicht empfohlen – die Wirkung von Alkohol auf die Bestandteile des Arzneimittels ist noch nicht vollständig untersucht worden, die Folgen können unvorhersehbar sein – von der Verringerung der Wirksamkeit des Arzneimittels bis zu verstärkenden Nebenwirkungen. Insbesondere ist die Versuchung zu unterlassen, die durch Alkoholmissbrauch vorübergehend verlorene Potenz wiederherzustellen.

Feedback und Empfehlungen unserer Kunden

Da Kamagra ein Medikament ist, hat es seine eigenen Nebenwirkungen. Normalerweise erscheinen sie schwach und haben einen kurzen Charakter. Meistens beschränkt sich alles auf die Durchblutung des Gesichts, schwache Hitze und leichten Schwindel. Dies ist eine völlig natürliche Reaktion des Körpers auf ein Medikament, das die Blutgefäße erweitert und die Durchblutung fördert. Seltener ist eine vorübergehende Sehbehinderung zu beobachten – Farbwahrnehmungsstörung, Photophobie, verschwommenes Sehen, Doppelsehen.

Eine Überdosis des Arzneimittels verstärkt seine Nebenwirkungen. Um dies zu vermeiden, ist es notwendig, die beiden wichtigsten Regeln zu beachten – die empfohlene Dosierung einzuhalten und das Medikament nicht mehr als einmal täglich zu verwenden.

Um das Medikament Kamagra zu bestellen, rufen Sie die Verkaufsabteilung an oder füllen Sie das Bestellformular auf unserer Website aus. Hüten Sie sich vor Fälschungen, unehrlichen Verkäufern und Lieferanten mit zweifelhaftem Ruf.

Unser Unternehmen verfügt über alle notwendigen Dokumente, Lizenzen und Zertifikate für den Verkauf von Arzneimitteln, einschließlich des Arzneimittels Kamagra. Wir verkaufen keine gefälschten Waren und Medikamente von mangelhafter Qualität.